Suche
  • Verein für Medien und Bildung
  • Kontakt: info@youngimages.de
Suche Menü

Drehbuchworkshop in Hennickendorf: Filmszenen im Mittelalter

Ideen für den Film werden gesammelt, erste Probe für die Maske und Location-Scouting.

“Wie schminkt man eine Elfe?” Fragen wie diese beschäftigen die Hennickendorfer Kinder und Jugendlichen in den Osterferien, denn der dritte Teil von “Der Fluch von Hennickendorf” spielt auch im Mittelalter! Die jungen Filmemacher im Young-Images-Kooperationsprojekt “Von der Idee zum fertigen Film” mit der VHS Teltow-Fläming haben sich für eine Handlung entschieden, in der der Ursprung des “Fluches” eine Rolle spielt. Grundlage ist die Sage “Die weiße Frau von Hennickendorf “. Schauplatz ist die Region im Zeitalter der Kreuzzüge. Mönche, Elfen und andere mythische Wesen spielen diesmal mit. In einem Drehbuchworkshop in den Osterferien erarbeiten sie gemeinsam mit YI-Filmemacher James Griffin die Storyline, gehen auf Locationsuche im mittelalterlichen Jüterbog und recherchieren über mittelalterliche Mode. Viel Spaß gab es beim Schminken und Kostüme probieren. In den Sommerferien wird gedreht.

Bericht in der Märkischen Allgemeinen Zeitung zum Projekt http://www.maz-online.de/Lokales/Teltow-Flaeming/Nuthe-Urstromtal/Hennickendorf-Junge-Filmemacher-sorgen-fuer-Grusel-und-Gaensehaut

Der Workshop “Von der Idee zum fertigen Film” findet schon zum dritten Mal im Rahmen der Förderung von “Kultur macht stark” in Kooperation mit der Volkshochschule Teltow-Fläming und der Gemeinde Nuthe-Urstromtal statt.

https://youngimages.de/filmbildung/