Suche
  • Verein für Medien und Bildung
  • Kontakt: info@youngimages.de
Suche Menü

Medien und Demokratie

Medienbildung berührt Demokratiebildung insofern, als sie eine kritisch-reflektierte Auseinandersetzung mit der mediatisierten Lebenswelt ermöglichen soll.  Neben der Diskussion von gesellschaftlichen Phänomenen wie der Digitalisierung aller Lebensbereiche liegt unser Fokus vor allem auf der Prävention von Hate Speech, Cybermobbing und Diskriminierung in den Medien.


Projekt: “Ich bin anders als du” – Gegen diskrimierende Sprache im Rap

Ein Workshopangebot für Jugendliche

Der zweitägige Rap-Workshop richtet sich an Jugendliche im Alter von 14 bis 20 Jahren. Ziel des Workshops ist es, den Jugendlichen im Bereich Rapmusik Grundlagen an die Hand zu geben und ihnen Handlungsräume zu eröffnen, in denen sie sich ausprobieren und weiterentwickeln können.

Ein besonderer Fokus des Workshops liegt auf Gewaltprävention durch die Förderung von Empathie, der Fähigkeit zu Perspektivwechseln und der Anregung von Reflexion eigener und anderer Rap-Texte.

Die Jugendlichen setzen sich mit Texten auseinander, schreiben eigene Texte, veranstalten eine Battle usw… Ausgehend von der eigenen Situation knüpfen wir an die Tradition von „Rap als autobiografisches Erzählen“ an, thematisieren Anderssein, Besonderssein, Anerkennung in der Gruppe. Dabei wird reflektiert: wie grenze ich mich gegen andere ab, wann geht es um individuelle Auseinandersetzungen, wann um gruppenbezogene Unterscheidungen etc..

Ort: Begegnungsstätte Schloss Gollwitz

“Yeah, heute sind wir alle Gollwitzer” – Kurzbericht und die “Hook” aus dem Song (Workshop am 29. und 30.3. 2021 in Gollwitz)

Mehr Informationen zum Workshop hier

Unterstützt von: