Suche
  • Verein für Medien und Bildung
  • Kontakt: info@youngimages.de
Suche Menü

‘Digitale Lauffeuer’ gewinnt Förderpreis 2019

Unser Projekt ‘Digitale Lauffeuer – Wahr oder Falsch im Internet’ ist einer der drei Preisträger Förderpreis 2019 “Medienkompetenz stärkt Brandenburg” der Medienanstalt Berlin-Brandenburg.

Alle Preisträger nach der Verleihung im MIZ-Babelsberg am 29.10.2019.

Und das haben wir vor: “Zu einem überschaubaren Thema /einem regionalen oder überregionalen Ereignis verfolgen die Schüler/innen der 9./10. Klasse des Goethe-Schiller-Gymnasiums in Jüterbog (Landkreis Teltow-Fläming) die Berichterstattung dazu in unterschiedlichen Medienkanälen (z.B. Fernsehen/Radio, Zeitungen, Online-Zeitungen und/oder Soziale Netzwerke) und achten darauf, wie das Ereignis und die beteiligten Menschen dargestellt werden. Die SchülerInnen geben eine Bewertung ab und erstellen selbst Nachrichten nach den entwickelten Kriterien zur Objektivität. Ergebnisse können kleine Filme, eine Mininachrichtensendung oder eine Website und entsprechende Social Media Einträge sein. Neben Medienkompetenz erwerben die SchülerInnen wichtiges Wissen zur Presse- und Meinungsfreiheit und zu weiteren Grundrechten zu  Verletzung von Persönlichkeitsrechten, Verletzung der Menschenwürde etc. “

Die Sketchnote zum Projekt @nadrosia/sketchnote-love.com

Familien-Medien-Workshops und Filmwoche in Nuthetal

Unser Kooperationsprojekt mit dem Mehrgenerationenhaus Nuthetal auf der Zielgeraden: Im September haben wir unseren Workshop “Internet und Smartphone ” mit Kindern und ihren (Groß-)Eltern durchgeführt. Aktuell findet die Filmwoche im Mehrgenerationenhaus mit 15 Kindern und Jugendlichen von 10 bis 16 Jahren statt. Ende November dann der Endspurt mit unserem Workshop zum Thema Fernsehen.

Mit Medien Leben

Berichterstattung zur Filmwoche in der Märkischen Allgemeinen Zeitung: “Ein bisschen Hollywood in Nuthetal”

Unser Angebot Familienbildung

Youth.Art.History bei Instagram @appspirations1

Artland Kleinmachnow – Rund um das Landarbeiterhaus zur Kunstwoche posten die Schülerinnen und Schüler der Projektgruppe des Weinberg-Gymnasiums ihre Eindrücke von Kunstwerken und Künstler*innen auf instagram: “One week of art and being creative with the artist”.

Die Gruppe setzt kreative Apps ein wie GlitchCam, 360 -Grad -Kamera und 3D-Scan und interpretiert die Kunstwerke vor Ort neu.

https://www.instagram.com/appspirations1/

Weitere Infos zur Kunstwoche auf dem Instagram-Accounts unseres Kooperationspartners “Die Brücke Kunstverein Kleinmachnow e.V.”

https://www.instagram.com/bruecke_kleinmachnow/

Youth.Art.History wurde 2018 mit dem Förderpreis Medienkompetenz Brandenburg ausgezeichnet und wird von der Medienanstalt Berlin-Brandenburg gefördert.

Mehr Informationen zum Projekt hier

Kriminalkömodie in Luckenwalde abgedreht – Kooperationsprojekt mit KlassMo

Eine Kriminalkomödie sollte es werden, da waren sich die elf Kinder und Jugendlichen im YI-Kooperationsprojekt zum Ferienende in Luckenwalde einig. In Kooperation mit dem Kulturverein KlassMo, der Gemeinde Nuthe-Urstromtal und der Volkshochschule Teltow-Fläming drehten die Jugendlichen nach ihrem eigenen Drehbuch. Der Enthusiasmus reichte sogar für einen zweiten Film ” Operation Smartie”. Beide Filme werden am 7. und 8. September beim Fahrrad-Filmfestival in Luckenwalde gezeigt.

Young Images bei “Fläminger Kreativsause”

In der Woche vom 2. bis 8. September findet die erste “Fläminger Kreativsause” rund um Bad Belzig statt. Veranstalter ist das Projektbüro bei CocoNat. Young Images bietet an: ein Theater MedienCamp, Videomapping und Augmented Reality mit Lastenfahrrad am Kunstwanderweg. “Mit Lastenfahrrädern und Publikum werden wir die Objekte des Kunstwanderwegs in neuem Licht erstrahlen lassen. Hierbei schmilzt die Innenwelt mit der Außenwelten zusammen. Wie? Der Inhalt einer VR Brille wird auf einen Projektor auf die Kunstwerke gespiegelt.”

Mehr zu unserem Angebot Medien und Kultur


www.kreativsause.de

Youth.Art.History – Dreharbeiten am Landarbeiterhaus

Die erste Runde der Projekttage zum Projekt “Youth.Art.History” noch kurz vor den Sommerferien: Schülerinnen und Schüler der Maxim-Gorki-Schule Kleinmachnow erforschten den Ort, recherchierten im Gemeindearchiv und interviewten frühere Bewohner und aktuelle Nutzer des Landarbeiterhauses in Kleinmachnow, eines der ältesten noch erhaltenen Gebäude im Ort. Nach den Ferien geht es weiter. Schülerinnen und Schüler des Weinberg-Gymnasiums dokumentieren die Kunstwoche. Am Ende präsentieren alle eine interaktive Führung durch die Ausstellung und das Haus.

Mehr zum Projekt Youth.Art.History und zu unserem Angebot Medien und Kultur

Filmemacher James Griffin von Young Images erläutert Kameraeinstellungen vor dem Interview.

Youth.Art.History wurde 2018 mit dem Förderpreis Medienkompetenz Brandenburg ausgezeichnet und wird von der Medienanstalt Berlin-Brandenburg gefördert.

“Mit Medien leben” bei ‘Digitale Formate für Bibliotheken in ländlichen Räumen’

Wie digitale Formate sich auch mit unaufwendigen technischen Mitteln umsetzen lassen, das war Thema am 8. Mai 2019 in der Stadtbibliothek Luckenwalde. Wir haben unser Angebot “Mit Medien leben” für Familien vorgestellt. In der Diskussion ging es darum, wie sich die Formate zur digitalen Bildung auch in Bibliotheken in ländlichen Räumen übertragen lassen. Eingeladen hat das Regionalbüro Lübbenau der “Plattform Kulturelle Bildung”.

Mehr zu unserem Angebot ” Mit Medien leben” bei Familienbildung

Drehbuchworkshop in Hennickendorf: Filmszenen im Mittelalter

Ideen für den Film werden gesammelt, erste Probe für die Maske und Location-Scouting.

“Wie schminkt man eine Elfe?” Fragen wie diese beschäftigen die Hennickendorfer Kinder und Jugendlichen in den Osterferien, denn der dritte Teil von “Der Fluch von Hennickendorf” spielt auch im Mittelalter! Die jungen Filmemacher im Young-Images-Kooperationsprojekt “Von der Idee zum fertigen Film” mit der VHS Teltow-Fläming haben sich für eine Handlung entschieden, in der der Ursprung des “Fluches” eine Rolle spielt. Grundlage ist die Sage “Die weiße Frau von Hennickendorf “. Schauplatz ist die Region im Zeitalter der Kreuzzüge. Mönche, Elfen und andere mythische Wesen spielen diesmal mit. In einem Drehbuchworkshop in den Osterferien erarbeiten sie gemeinsam mit YI-Filmemacher James Griffin die Storyline, gehen auf Locationsuche im mittelalterlichen Jüterbog und recherchieren über mittelalterliche Mode. Viel Spaß gab es beim Schminken und Kostüme probieren. In den Sommerferien wird gedreht.

Hier geht es zum Making Of

Bericht in der Märkischen Allgemeinen Zeitung zum Projekt http://www.maz-online.de/Lokales/Teltow-Flaeming/Nuthe-Urstromtal/Hennickendorf-Junge-Filmemacher-sorgen-fuer-Grusel-und-Gaensehaut

Der Workshop “Von der Idee zum fertigen Film” findet schon zum dritten Mal im Rahmen der Förderung von “Kultur macht stark” in Kooperation mit der Volkshochschule Teltow-Fläming und der Gemeinde Nuthe-Urstromtal statt.

https://youngimages.de/filmbildung/