Suche
  • Verein für Medien und Bildung
  • Kontakt: 0331-97996670 / info@youngimages.de
Suche Menü

Fortbildungen aktuell

In unseren Workshops und Seminaren können Lehrerinnen und Lehrer und Fachkräfte der Jugend-und Sozialarbeit sowie Erzieherinnen und Erzieher selbst Medienkompetenz erwerben aber auch didaktische Methoden, wie sie digitale Medien kompetent im Unterricht und der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen einsetzen. Unser Angebot passen wir laufend an die aktuellen Entwicklungen an.

Themenbeispiele:

  • Faszination digitale Welt: Instagram, Snapchat & Co
  • Medienerfahrungen von Kindern in der Kita zum Thema machen
  • Wahr oder Falsch? Informationskompetenz im Zeitalter von Fake News

Wir konzipieren unser Angebot nach Ihren Bedürfnissen und in Absprache mit Ihnen. Ihre Themenvorschläge nehmen wir gerne auf.

Zur Orientierung:

  • Workshops: 2 Stunden
  • Seminar: 1 bis 3 Tage

Kosten: Wir richten uns nach den Honorarstufen des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) Brandenburg.

Mehr Informationen hier

“Der Fluch von Hennickendorf” – Teil 2

Der zweite Filmworkshop – „Von der Idee zum fertigen Film“ – des Jugendbüros der Gemeinde Nuthe-Urstromtal im Juli stand erneut unter der Leitung von Young Images Filmemacher James Griffin. Das Jugendbüro, langjähriger Partner des Lokalen Aktionsplans Teltow-Fläming, bot die einwöchige Aktion gemeinsam mit der Volkshochschule Luckenwalde und Young Images an.

Für die Mädchen und Jungen waren die Drehtage in Hennickendorf nicht nur eine Einübung in kooperatives Handeln, die gemeinsame Arbeit an einem Filmstoff verlangte zudem auch, zuweilen von eigenen Vorschlägen Abstand zu nehmen und andere Ideen zu respektieren.  Am letzten Tag der Woche war Premiere im Dorfgemeinschaftshaus, wozu die Teilnehmer eigens Plakate gemalt hatten, die Familie, Freunde und Förderer zu der Veranstaltung einluden. Es gab einen Vorgeschmack auf den fertigen Film, indem James Griffin ein paar Fragmente aus der Arbeit der zurückliegenden Tage präsentiert. Der fertige Film wurde außerdem bei “Klassmo” – dem Fahrradfilmfestival in Luckenwalde im September präsentiert